Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Abziehbilder anbringen

Decals sind Abziehbilder, so genannte Nassschiebebilder, für den Modellbau, die auf Flugzeugen, Schiffen oder Autos aufgebracht werden. Sie werden meist im Siebdruck auf mit Wachs beschichtetes Papier gedruckt, durch einweichen mit Wasser vom Trägerpapier gelöst und auf das zu dekorierende Teil übertragen. Da die Qualität der Abziehbilder sehr unterschiedlich ist, lassen sie sich schwer oder leicht auf das Modell aufbringen.

Anzeigen

Das Motiv ist von unten auf einen dünnen Trägerfilm aufgedruckt und mit einem wasserlöslichen Kleber auf einem Spezialpapier verklebt. Die Motive lösen sich durch das Einweichen in einem Wasserbad vom Trägermaterial ab und haftet mit dem Kleber auf dem Modell.

Abziehbilder gibt es in großer Auswahl. Sie haben den Vorteil, dass man in einem Arbeitsgang mehrfarbige Beschriftungen an Güterwagen oder Fahrzeugen anbringen kann und sie können während des Anbringens noch verschoben werden.

Untergrund vorbereiten

Bevor Decals aufgebracht werden, muss der Untergrund glatt, staubfrei und trocken sein. Am besten erhält man einen glatten Untergrund durch Versiegeln mit einer Lackschicht. Der Lack füllt leichte Unebenheiten im Untergrund gleichmäßig aus und schafft so einen idealen Untergrund für das Decal.

Schiebebilder anbringen

Vor dem Einweichen wird jedes Motiv, mit einem kleinen Rand, ausgeschnitten und in das Wasser gelegt. Bevor es sich komplett ablöst wird es aus dem Wasser genommen und zum Einweichen auf eine wasserfeste Unterlage gelegt, bis sich das Symbol vom Papier gelöst hat. Nun kann es leicht vom Trägerpapier direkt auf die Stelle am Modell geschoben werden wo es später sitzen soll. Mit einem nassen Pinsel kann es noch ausgerichtet werden. Ist das Motiv genau platziert wird das überschüssige Wasser mit einem feuchten Papiertaschentuch abgesaugt.

Schiebebild löst sich

Wenn sich das Schiebebild nach dem Trocknen löst, wurde der Kleber beim Wässern zu stark verdünnt. Um das auszugleichen wird das Schiebebild mit einer Pinzette leicht angehoben, mit einem Pinsel stark verdünnter Klarlack unter die Stelle gegeben und wieder angedrückt.

Glänzende Oberfläche

Der Nachteil der Nassschiebebilder besteht in der leicht glänzenden Oberfläche, die sich deutlich vom seidenmatten Untergrund abhebt. Wenn einem dieser Glanz stört sollte man das ganze Modell nach dem Aufbringen der Decals mit einem matten oder seidenmatten Klarlack lackieren. Die Lackierung sollte man mit der Airbrush oder mit einem Pinsel vornehmen. Die Lackierung hat den Vorteil, dass die Decals gegen mechanische Beschädigung geschützt werden.

Anzeigen