Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Duftkerzen basteln

Anzeigen

Sucht man ein Geschenk zu Weihnachten, Ostern oder zum Geburtstag, sollte man auch mal an Duftkerzen denken. Sie lassen sich ganz einfach selber machen und sind ein ideales Geschenk für jeden Anlass. Man kann diese Kerzen aus Resten machen oder man besorgt sich in Bastelgeschäften Wachs zum selbergießen. Bei der Resteverwertung sollte man darauf achten dass keine Reste von Duftkerzen dabei sind, da es sonst zu einem Durcheinander von Düften kommt.

Wachsschmelzen

Vor dem Schmelzen von Kerzenresten muss man den Docht ganz zurückschneiden, damit keine Rußpartikel in das geschmolzene Wachs kommen. Nun werden die Wachsreste in einen Topf gegeben der sich im Wasserbad befindet, und das Wachs geschmolzen. Dabei sind die Farben der Wachsreste unwichtig. Die Kerzen bekommen durch die Wachs Farben einen eigenen Charakter. Wenn das Wachs geschmolzen ist werden die Dochtreste entnommen.

Duftöle

Jetzt gibt man dem Wachs einige Tropfen Duftöl hinzu und vermischt es gründlich mit dem Wachs. Am besten eignen sich natürliche Aroma-Öle oder ätherische Öle, die keine chemischen Substanzen enthalten. Bevor man die Duftstoffe hinzugibt soll das Wachs etwas auskühlen da sonst der Duft sofort verfliegt. Anstelle von Aromaöl oder ätherischem Öl kann man auch Parfümölkonzentrate verwenden. Die damit behandelten Kerzen riechen dann wie teures Parfüm. Es ist darauf zu achten dass das Parfümöl nicht mit Alkohol verdünnt ist, da sich sonst der Duft der Kerze sehr schnell verflüchtigt.

Kerzengießen

Zum Gießen der Kerzen eignen sich Teelichtformen, Formen für Stumpenkerzen und alle Formen die man auch sonst zum Kerzengießen verwendet. Wichtig ist dass der Docht den richtigen Durchmesser hat und in der Mitte der Form platziert wird. Hat die Form unten kein Loch für den Docht, muss man einen Docht mit Metallfuß verwenden und ihn oben mit einem Holzstäbchen mittig platzieren.

Fertige Kerzen aromatisieren

Um fertige Kerzen zu aromatisieren wird sie angezündet und lässt sie brennen bis das Wachs oben geschmolzen ist. Jetzt wird die Kerze ausgeblasen und in das flüssige Wachs einige Tropfen Duftöl gegeben. Nach dem Abkühlen kann die Kerze wieder angezündet werden.

Die Kerze muss unbedingt ausgeblasen werden da die Duftöle leicht brennbar sind und es sonst eine Stichflamme geben kann.

Anzeigen