Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Gipsform für Fliesen

Anzeigen

Um eine Form für Relieffliesen mit Rapport herzustellen muss zuerst eine Zeichnung gemacht werden. Zum Anfang wählt man ein einfaches Motiv mit einem Rapport der sich gut wiederholen lässt. Als Standartmaß wird eine Kantenlänge von 15 cm gewählt.

Als erstes werden die Elemente gezeichnet die keinen Einfluß auf den Rapport haben. Dann werden die Formen in die Zeichnung eingefügt, damit man ein Muster hat, das man auf Ton übertragen kann.

Als nächstes wird aus einem Tonklumpen eine Platte mit 5 mm dicke ausgerollt. Aus dieser Platte wird ein Quadrat mit 15 cm Kantenlänge ausgeschnitten und auf eine nicht saugende Arbeitsfläche gelegt. Um Hinterschneidungen zu vermeiden, die später das Entformen verhindern, werden die Kanten nach innen abgeschrägt.

Nun wird der Papierentwurf auf die Tonplatte gelegt und das Muster mit einem Bleistift vorsichtig durchgedrückt. Als nächstes wird die Zeichnung entfernt, eine dünne Tonrolle geformt und damit das Motiv als Relief aufgebaut. Dazu werden Stücke der Tonrolle auf die vorgezeichneten Linien aufgelegt, leicht angedrückt und mit den Fingern verstrichen. Dabei dürfen unten keine Hohlräume entstehen, in die der Gips hineinlaufen kann, sonst lässt sich später der Tonmodel nicht mehr aus der Gipsform lösen.

Ist das Relief fertig wird die ganze Fläche mit dem Finger geglättet. Alles was jetzt zu sehen ist, ist auch später in der Gipsform zu sehen. Für den Gießrand wird eine Tonplatte mit 15 mm dicke ausgerollt. Aus dieser Platte werden vier Streifen mit 20 cm Länge und 5 mm Breite ausgeschnitten. Diese Streifen werden mit einen cm Abstand um die Fliese gelegt und mit einer weiteren Tonrolle abgedichtet.

Anzeigen

Nun werden 700 g Gips mit 600 ml Wasser angerührt und über den Model gegossen, dabei werden Luftblasen die im Gips entstehen und an die Oberfläche aufsteigen, zerdrückt. Ist der Gips ausgehärtet wird der Gießrand entfernt und die Außenkante mit einem Messer abgeschrägt. Nun wird die Form gewendet und der Restliche Ton entfernt. Jetzt muss die Gipsform noch mehrere Tage austrocknen, dann ist die Form fertig.