Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Die Hobelbank

Anzeigen

Eine Hobelbank ist ist der ideale Arbeitsplatz für die Holzbearbeitung. Sie bietet die Möglichkeit, Werkstücke bei der Bearbeitung festzuhalten, was die Arbeit mit Holz wesentlich erleichtert und sicherer macht.

Eine Hobelbank muss stabil sein und Belastungen, die durch das Arbeiten mit Holz entstehen, aushalten können. Die Oberfläche muss absolut flach und eben sein. Die Arbeitsfläche muss aus dickem Hartholz bestehen und auf einem stabilem Rahmen mit vier Beinen stehen. Außerdem muss sie, für den der damit arbeitet, die richtige Arbeitshöhe haben.

Auf der Hobelbank muss man Holz verschiedener Größen und Formen einspannen können, dazu muss sie über eine Vorderzange, eine Hinterzange und verschiedene Bankhaken verfügen, die in der Höhe verstellbar sind.

Der Bankknecht ist ein Holzstück mit horizontalen Bohrungen und dient zum Halten unhandlicher Werkstücke.

Vorderzange

Die Vorderzange befindet sich an der Vorderseite unter der Arbeitsplatte. Sie ist das wichtigste Einspanngerät an der Hobelbank und besteht aus Gußeisen mit hölzernen Spannbaken.

Hinterzange

Die verstellbare Hinterzange dient ebenfalls zum Einspannen von Werkstücken und ist am Ende der Hobelbank angebracht. In die Hinterzange und in die Vorderkante der Hobelbank sind Löcher für die Bankhaken eingearbeitet, so dass man Werkstücke von beiden Seiten einspannen kann. Die Bankhaken sind mit einer Blattfeder ausgestattet und sitzen fest in einem Loch in der Arbeitsplatte, ein zweiter kommt in ein Loch in der Hinterzange. Das Werkstück wird zwischen der Hinterzange und einem Bankhaken der in der Arbeitsplatte eingelassen ist, eingespannt. Somit ist die Länge des Werkstücks nur durch die Größe der Arbeitsplatte begrenzt.

Beinzange

Bei einer Beinzange handelt es sich um eine Zange die am Bein der Hobelbank montiert wird. Die Platte der Hobelbank bildet dabei die die hintere Backe. Die vordere Backe ist das Ende eines Brettes das fast bis zum Boden reicht und am unteren Ende mit Hilfe einer Parallelführung mit dem Bein verbunden ist.

Hobelbankanschlag

Ein sehr nützlicher Bankanschlag zum Fixieren kleiner Leisten beim Hobeln auf der Hobelbank. Sie wird an der Stirnseite der Hobelbank festgemacht und ist versenkbar.

Anzeigen