Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Basteln mit Holzperlen

Anzeigen

Perlen aus Holz werden schon seit den Urzeiten der Menschheit hergestellt. Die Vielfalt von Holzarten ermöglicht es Holzperlen in allen Farben und Formen zu Schnitzen oder zu Drechsel. Selbst Hölzer aus dem selben Stamm haben erhebliche Unterschiede in der Maserung. In Jahren mit viel Regen gibt es eine andere Struktur, als in trockenen Jahren. Wer einmal Perlen aus Wurzelholz gesehen hat, oder den Wohlgeruch von Olivenholz in der Nase hatte, das zu Perlen verarbeite wurde, wird verstehen welcher besondere Reiz von Holzperlen ausgeht.

Holzperlen aus einheimischen Hölzern

Die Hölzer unserer einheimischen Holzarten werden gerne von Kunsthandwerkern zu wunderschönen Perlen verarbeitet.

Buchenholz:

Mittelbraun mit einem leichten rotschimmer ist ein sehr hartes Holz mit einer engen Maserung.

Eichenholz:

Perlen aus Eichenholz haben eine wunderschöne Maserung mit gelb-brauner manchmal leicht ins grünlich gehender Farbe.

Kirschbaumholz

Das Holz vom Kirschbaum hat eine rotbraune-rote Färbung. Die wunderschönen Perlen aus diesem Holz sind ein echter Hingucker.

Walnussholz:

In der Farbe mittel-dunkelbraun, ein sehr schönes ziemlich hartes Holz.

Weichholzarten:

Lindenholz:

Ein schönes weiß-gelbes Holz, eignet sich gut zum Schnitzen und Drechseln von Perlen.

Perlen aus exotischen Holzarten

Buchsbaum

Holzperlen aus Buchsbaum werden vorwiegend aus China eingeführt. Es ist ein sehr langsam wachsendes Holz und deshalb sehr hart und dicht. Die Holzfarbe vom Buchsbaum ist wachsgelb und zum Teil rötlich gerändert.

Ironwood

Diese Holzart kommt von den Philippinen, ist ein eher dunkelbraunes Holz mit einer sehr schönen Maserung. Auch unter dem Nahmen Eisenholz bekannt.

Tieger-Ebenholz

Dieses Holz kommt ebenfalls von den Phillippinen, ist mittelbraun bis dunkelbraun mit einer schönen Maserung. Es ist sehr hart aber gut bearbeitbar und gut zu Polieren.

Makassar

Makassar ist ebenfalls eine Ebenholzart, kommt aus Ost-Indonesien und ist auffällig braun schwarz gestreift. Makassar ist sehr selten und gehört zu den teuersten Hölzern.

Sandelholz

Aus Ostindien kommt das Sandelholz. Es ist ein rotes, wohlriechendes Holz und hat grobe gewundene und gekreuzt verlaufende Fasern.

Olivenholz

Das aus dem Libanon, Israel und Palästina stammende Olivenholz hat eine sehr schöne Maserung, ist hart und dunkelbraun bis goldbraun.

Es eignen sich fast alle Holzarten zur Herstellung von Perlen, aber deren Aufzählung ist hier fast nicht möglich.

Verzierte Perlen:

Geschnitzte Perlen haben eine hohe Ausdruckskraft, spiegeln sie doch immer die Fantasie des Perlenschnitzers wieder. Perlen mit filigranen Einlegearbeiten verwandeln einfache Holzperlen zu wahren Kunstwerken. Sie lassen das Herz eines Jeden Liebhabers von Holzperlen höher schlagen.

Anzeigen

Daneben gibt es noch eine Vielzahl von bemalten Perlen. Angefangen vom einfachen Streifenmuster, über kleine Motive bis zu den kleinen Kunstwerken mit Marmoreffekten.

Anzeigen