Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Anzeigen

Fliesen aus Ton herstellen

Anzeigen

Zum gießen von Tonfliesen wird eine Form benötigt in die Schlicker gegossen wird. Schlicker ist ein mit viel Wasser angesetzter Ton, der zum Gießen breiig bis Zähflüssig angerührt werden sollte. Die Form wird aus Gips gefertigt. In die Form können Muster und Verzierungen eingearbeitet werden. Sie kann zum Gießen mit Schlicker und zum Herstellen von Fliesen mit weichen Tonplatten verwendet werden.

Fliesen gießen

Als erstes wird die Form gründlich gereinigt, denn jede Kleinigkeit die sich in der Form befindet, findet sich später auf der fertigen Fliese. Die Form wird auf eine Holzplatte gelegt und mit der Wasserwaage ausgerichtet. Ist die Form vorbereitet, wird der Schlicker in einen Krug gegeben, aus dem man ihn in die Form gießen kann. Dann wird die Form gefüllt bis die Oberfläche glatt und eben ist. Nach etwa einer Stunde ist der Ton soweit getrocknet das er sich an den Rändern von der Form löst. Die Trocknungszeit hängt von der Raumtemperatur und vom Feuchtigkeitsgehalt des Schlickers ab.

Entformen der Fliese

Zum Entformen wird eine Holzplatte, die etwas Größer als die Form ist, auf die Form gelegt, die Form umgedreht und von der Fliese abgehoben. Ist die Form leer kann die nächste Fliese gegossen werden. Damit sich die Fliesen nicht verziehen müssen sie jetzt langsam trocknen. Wenn die Oberfläche zu schnell trocknet, kann es passieren das sich die Fiesen verziehen. Am besten ist es wenn man sie auf ein Gitter legt, damit die Luft zirkulieren kann. Damit sie gleichmäßig trocknen kann sollte sie öfters gewendet werden.

Anzeigen

Fliesen mit Tonplatten

Zum Anfertigen von Fliesen muss zuerst der Ton auf auf eine gleichmäßige Dicke von sechs mm gewalzt und auf die Formgröße zugeschnitten werden. Die Tonplatte muss mit einem Schaber geglättet werden, damit sich das Muster der Form gut abzeichnet. Jetzt wird die Platte mit der geglätteten Seite nach unten in die Form gelegt und gut angedrückt. Der überschüssige Ton wird mit einer Rollschiene über den Rand der Form, von der Mitte ausgehend, abgezogen. Ist die Unterseite fertig kann der Ton in der Form trocknen bis er sich an den Seiten löst. Dann wird die Form gestürzt und die Fliese entnommen.

Nach dem trocknen der Fliesen können sie glasiert und gebrannt werden.