Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Basteln mit Perlen. Perlenmaterial: Keramikperlen

Anzeigen

Keramikperlen sind so alt wie die Geschichte der Töpferei und auf der ganzen Welt verbreitet.

Jede Epoche hat Künstler und Kunsthandwerker hervorgebracht, die mit dem begehrten Werkstoff Ton, nicht nur Töpfe fertigten sondern auch wunderbare Perlen kreierten.

Die herrlichen Farbkombinationen die durch Bemalen, oder Glasieren mit Emailfarben entstehen lassen uns immer wieder staunen und regen uns zum Basteln und zur Herstellung wunderschönen Schmuckgegenständen an. Die leuchtenden Farben der Glasuren entstehen durch die Zugabe von Metalloxyden und Edelmetallen. Es sind die gleichen Zutaten die für die Herstellung von farbigem Glas verwendet werden.

Aber nicht nur Künstler regt dieser Werkstoff an, sondern auch Kinder erlernen spielerisch mit diesem, auf der ganzen Erde vorhandenen Material zu arbeiten. In unserer Kindheit entstanden nicht nur Murmeln, mit denen wir Wettkämpfe austrugen, sondern auch Perlen, die wir wundervoll bemalten und herrliche Ketten daraus bastelten.

Bei hoher Temperatur gebrannt entstehen aus Ton kleine, weiße, durchscheinende Porzellanperlen die mit traditionellen Mustern bemalt werden und kleine Kostbarkeiten darstellen.

Chinesische Perlen, mit Emailfarben bemalt und vergoldeten Linien verziert, lassen das Herz eines jeden Perlen Liebhabers höher schlagen.

Traditionell gefertigte Perlen aus Südamerika werden heute noch genau so gefertigt wie zu Zeiten der Inkas. Diese Kunstwerke der Perlenherstellung werden, einzeln von Hand, mit Landschaftsbildern aus der Heimat der Künstler bemalt.

Anzeigen

Aus diesen Kostbarkeiten Schmuckstücke herstellen zu dürfen, ist der Traum eines jeden Perlenkünstlers.

Anzeigen