Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Kerzen ziehen

Anzeigen

Zum Kerzenziehen eignen sich entweder alte Kerzenreste, oder man besorgt sich im Bastelladen Kerzengießwachs. Gießwachs lässt sich in jeder Wunschfarbe einfärben.

Zum Kerzenziehen benötigt man einen Topf für das Wasserbad und eine Blechdose oder einen alten Topf in dem das Wachs zum schmelzen gebracht wird. Die Blechdose wird in das Wasserbad gestellt und mit Wachs gefüllt. Durch das Wasserbad wird verhindert dass das Wachs zu brennen beginnt. Die Höhe der Töpfe ist anhängig davon wie lange die Kerzen werden sollen. Des weiteren benötigt man noch zwei Stühle, über deren Lehnen eine Holzleiste zum Aufhängen der Kerzen gelegt wird.

Auch ein Docht wird noch benötigt, der so lange sein muss das er in das Wachsgefäß reicht und an der Holzleiste festgemacht werden kann. An die Holzleiste können auch kleine Hacken zum aufhängen der Kerzen geschraubt werden. Unter die Holzleiste werden Zeitungen ausgelegt, damit das Wachs beim Trocknen nicht auf den Boden fällt. Das V-förmige Flechtmuster vom Docht muss nach oben offen sein, da sonst die Kerze nicht brennt. Am unteren Ende des Dochtes wird eine Schraubenmutter festgemacht, damit der Docht beim Tauchen gestrafft wird und die Kerze beim Tauchen nicht vom Docht rutscht.

Nun wird der Docht kurz in das flüssige Wachs getaucht, nimmt ihn heraus, lässt ihn abtropfen und hängt ihn zum abtrocknen auf. Diesen Vorgang wiederholt man so lange bis die Kerze den gewünschten Durchmesser erreicht hat. Hat man den gewünschten Durchmesser erreicht wird das untere Ende vom Docht mit der Schraubenmutter abgeschnitten und die Kerze noch einmal getaucht. Nun wird die Kerze zum Abkühlen aufgehängt. Ist die Kerze abgekühlt wird auch das obere Ende des Dochtes bis auf einen cm Länge abgeschnitten und die Kerze ist fertig.

Fertige Kerzen färben

Um fertige Kerzen zu färben benötigt man Kerzenwachs das in der gewünschten Farbe eingefärbt ist. Das Wachs wird geschmolzen und die Kerze für ein paar Sekunden eingetaucht und aufgehängt. Möchte man mehrere Farben haben wird die Kerze verschieden tief in verschiedene Wachsfarben eingetaucht. Wird die Kerze beim eintauchen etwas schräg gehalten, erhält man ein schönes Muster.

Anzeigen