Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Modellbahn Felslandschaft gestalten

Anzeigen

Zu den meisten Modellbaulandschaften gehört eine Felsgruppe. Für die Gestaltung von Felswänden oder kleinen Felsgruppen kann man Silikonformen verwenden. Mit ihnen kann man typische Gesteinsmuster von Granit-, Schiefer- oder Kalksteinfelsen durch Gipsabgüsse selbst herstellen.

Material für die Felsen

Der ideale und kostengünstigste Baustoff ist Gips. Der Gips wird so angemacht dass er ziemlich flüssig ist und sich leicht gießen lässt. Wenn man in den Gips etwas graue Wasserfarbe zumischt, hat man gleich eine Grundfarbe für die Felsen. Zuerst wird die Form mit Formtrennmittel eingestrichen. Dann wird der flüssige Gips in die Form gegossen und mit einem Borstenpinsel gut verteilt und dabei eventuelle Blasen, die sich in der Form bilden, entfernt. Nach dem Gießen sollte man mit dem Ausformen noch etwas warten bis sich der Gips verfestigt hat. Nach etwa 30 – 40 Minuten können die Felsen ausgeformt werden. Solange der Gips sich noch etwas feucht anfühlt kann er noch leicht mit einem Messer oder mit anderen Modellierwerkzeugen bearbeitet und der Geländeformation angepasst werden. Zum verbinden der Felsenteile mit dem Untergrund kann flüssig angerührter Gips als Klebstoff verwendet werden.

Farbgebung der Felsen

Um den Felsen ein realistisches Aussehen zu verleihen, werden ´sie mit Plakafarbe angemalt. Als Grundierung mischt man aus schwarz und weiß ein dunkles Grau, das mit einem Pinsel aufgetragen wird. Sobald diese Farbe getrocknet ist mischt man ein helles und ein sehr helles Grau. Zum Auftragen der sehr hellen Farbe nimmt man einen Küchenschwamm, taucht in in die Farbe und tupft mit dem Schwamm ganz leicht über die Oberfläche der Felsen. Die helle Farbe bleibt nur an den Erhebungen im Felsen haften, während das dunkle Grau in den Vertiefungen sitzen bleibt. Um Einfärbungen durch Regenwasser zu simulieren wird der Schwamm in die etwas dunklere Farbe eingetaucht, mit etwas Wasser verdünnt und auf die oberste Stelle, an der das Wasser ablaufen soll, ein Tropfen Farbe ausgedrückt, der dann herabläuft.

Begrünung der Felsen

Durch einen leichten grünen Schimmer kann man in verwinkelten Ecken etwas Moos und Algenwachstum imitieren. In den Felsen und darum herum wachsen Gräser und kleine Büsche. Auf einigermaßen ebenen Flächen kann man kleine Bäumchen und Büsche wachsen lassen, wodurch man einen sehr naturgetreuen Eindruck erreichen kann.

Anzeigen