Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Arbeitsplatz zum Modelle bemalen

Erst mit einer guten Lackierung oder Bemalung macht man aus einem gut gebauten Modell ein hervorragendes Anschauungsstück. Bevor man jedoch mit der Farbe arbeitet, sollte man sich einen Arbeitsplatz einrichten, in dem alle Gerätschaften bequem zu erreichen sind.

Anzeigen

Sauberkeit

Das beginnt mit der Sauberkeit am Arbeitsplatz. Soll eine Lackierung, egal ob mit dem Pinsel oder mit der Airbrush aufgetragen, gelingen, kommt der Ausgestaltung des Arbeitsplatzes eine große Rolle zu. Bevor man mit dem Bemalen eines Modells beginnt wird der Platz und seine Umgebung gründlich gereinigt. Vor allem Schleifstaub und feine Fusseln ruinieren sonst die Bemalung eines Modells.

Beleuchtung

Eine gute Beleuchtung ist das Wichtigste am Arbeitsplatz. Um kleinste Farbunterschiede zu erkennen sollte mit einer Tageslichtbeleuchtung gearbeitet werden, da andere Beleuchtungsmittel die Farbwahrnehmung verfälschen. Die Platzierung der Beleuchtungskörper sollte bei Rechtshändern links und bei Linkshändern rechts sein. Am besten ist es jedoch wenn mehrere Lichtquellen vorhanden sind, die separat einstellbar sind.

Arbeitsplatz

Bei einem optimal eingerichteten Arbeitsplatz sind alle Werkzeuge und Hilfsmittel so angeordnet dass sie gut erreichbar sind und sicher aufbewahrt werden. Farbtöpfchen und Lösungsmittel müssen einen sicheren Standplatz haben, damit sie nicht umfallen können. Eine bequeme Sitzhaltung ist ebenso wichtig wie die richtige Höhe der Arbeitsfläche. Um Pinsel und Airbrush sicher führen zu können sollte die Arbeitsplatte etwas höher liegen, damit man die Unterarme sicher und stabil ablegen kann.

Sicherheit

Der wichtigste Sicherheitsaspekt beim Arbeiten mit Farben, Lösungsmitteln und Klebstoffen ist eine gute Lüftung am Arbeitsplatz. In einem schlecht belüfteten Raum, in dem mit Lösungsmittelfhaltigen Stoffen gearbeitet wird, besteht für die Gesundheit höchste Gefahr. Des weiteren besteht, durch die Konzentration von Farbnebeln und Lösungsmitteln, auch eine erhebliche Gefahr einer Verpuffung.

Um sich vor Lösungsmitteldämpfen zu schützen ist es erforderlich geeignete Filtermasken zu tragen. Auch entsprechende Absauganlagen sind sehr zu empfehlen. Es gibt im Fachhandel für Modellbauer entsprechende Anlagen, die zu recht erschwinglichen Preisen erhältlich sind. Sie lassen sich schnell aufbauen und in Betrieb nehmen. Beim Arbeiten mit Lacken, Lösungsmitteln und Verdünnern sollte es auch selbstverständlich sein Schutzhandschuhe zu tragen. Des weiteren sollte beim Arbeiten mit einer Airbrush, zum Schutz der Augen, eine Schutzbrille getragen werden.

Anzeigen