Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Kerzenhalter aus Salzteig

Anzeige

Zu einer gelungenen Tischdekoration gehören Kerzen und für die Kerzen benötigt man Kerzenhalter damit man sie aufstellen kann. Kerzenhalter aus Salzteig sind so einfach und günstig herzustellen dass man für jede Dekoration eigene Kerzenständer herstellen kann.

Salzteigrezept

Für einen Salzteig nimmt man: 200 g. Weizenmehl, 200 g. Salz und 125 ml. Wasser. Zuerst werden die Zutaten ohne Wasser in eine Schüssel gegeben und gut durchgemischt. Nun wird das Wasser hinzugegeben und der Teig geknetet bis er schön geschmeidig ist. Jetzt wird noch etwas Salatöl hinzugegeben damit er sich leichter formen lässt. Wird der Teig bröckelig, gibt man noch etwas Wasser hinzu, wird er zu weich, er darf nicht an den Fingern kleben, muss man noch etwas Mehl hinzugeben.

Kerzenhalter herstellen

Aus Salzteig wird eine Kugel geformt und bis auf etwa zwei cm Stärke flachgedrückt. Dann nimmt man eine kleine Metallische Halterung eines Teelichts und drückt sie in den Salzteig. In das Loch wird später die Kerze hineingestellt. Die Kugel wird nun Sternförmig ausgeschnitten und die Kanten werden mit einem nassen Finger abgerundet. Nun rollt man ein Stück Salzteig auf fünf mm Dicke aus und schneidet daraus kleine Sterne und Halbmonde aus feuchtet sie an und setzt sie auf den großen Stern.

Als Vorlage für den Kerzenhalter kann man auch Herzen nehmen oder man nimmt Blätter von Bäumen vergrößert sie und verwendet sie als Schablone zum Ausschneiden. Es gibt viele Vorlagen aus der Natur oder aus Büchern.

Kerzenhalter Trocknen

Das Trocknen von Salzteigmodellen muss sehr sorgfältig durchgeführt werden da sonst, vor allem bei etwas dickeren Modellen und zu schnellem Trocknen, Risse und Blasen im Teig auftreten. Wird Salzteig nur an der Luft getrocknet, wird er nicht richtig hart, da die hohe Menge Salz im Teig Feuchtigkeit aus der Luft zieht.

Vor dem Trocknen im Backofen werden die fertigen Kerzenhalter mit der Metallhülle auf ein, mit Backpapier ausgekleidetes, Backblech gelegt und zwei bis dreiTage an der Luft vorgetrocknet, damit die Öffnung ihre Form behält

Der Trockenvorgang beginnt im Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 75°C, je halber cm Dicke 1 Stunde. Dann weiterbacken unabhängig von der Dicke 1 Stunde bei 120°C und 1 Stunde bei 150°C.

Nach dem Ende der Backzeit lässt man die Kerzenhalter auf dem Backblech auskühlen bevor man mit dem bemalen und lackieren beginnt. Wird mit Wasserfarben bemalt müssen die Stellen an denen der Farbauftrag erfolgt zuerst mit Deckweiß oder Fassadenfarbe grundiert werden da sonst die Wasserfarbe in den Teig einzieht. Gute Ergebnisse erzielt man auch mit Acrylfarben, Bauernmalfarben und Plakafarben.

Nun kann die Metallhülle entfernt und die Kerze hineingestellt werden.

Anzeige