Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Salzteig Figuren

Anzeige

Als erstes benötigt man einen Salzteig zum Modellieren, der nur aus Mehl, Salz und Wasser hergestellt wird. Dazu wird das Mehl, das Salz und das Wasser in eine Schüssel gegeben und daraus ein Salzteig geknetet.

Figuren Herstellen

Beim Herstellen von Salzteigfiguren wird mit dem Körper angefangen. Dazu rollt man für den Körper ein Stück Salzteig leicht kegelförmig aus, schneidet den unteren Teil gleichmäßig ein und formt daraus die Beine. Wenn für die Beine der Salzteig zu dick ist muss man noch etwas abschneiden. Die Beine werden nach unten wieder etwas kegelförmig rund ausgeformt.

Nun werden drei Zahnstocher aus Holz in Wasser eingeweicht, damit man die Übergänge zum Kopf, zu den Armen und zu den Füßen etwas stabilisieren kann. Der Kopf wird aus einer kleinen Kugel geformt. Die Füße formt man aus zwei kleinen Kugeln, drückt sie etwas flach, kerbt den hinteren Teil mit einem Zahnstocher etwas ein und biegt den vorderen Teil etwas hoch. Die Arme werden ebenfalls konisch modelliert und ein wenig abgewinkelt. Nun werden in das Körperteil für den Kopf, für die Arme und für die Füße jeweils ein Stückchen eingeweichter Zahnstocher eingesteckt. Die Zahnstocher müssen etwas herausschauen damit man den Kopf, die Arme und die Füße daran befestigen kann. Für die Hände formt man aus zwei kleinen kugeln die Handform, mit einem dünnen Übergang zum Arm. In den unteren Armteil wird ein kleines Loch gebohrt, in das die Hand etwas hinein geschoben wird. Man drückt die Arme unten wieder fest und glättet den Übergang zu den Händen.

Haare Modellieren

Um die Haare zu formen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Als erstes wird vom Umfang der Frisur ein Schnittmuster angefertigt. Dann wird eine dünne Platte ausgerollt , das Schnittmuster daraufgelegt und ausgeschnitten. Für einen Lockenkopf wird das Teigstück mit einer Gabel etwas aufgerauht. Für feine Strähnchen wird der Salzteig durch eine Knoblauchpresse gedrückt und für Zöpfe werden aus dünnen Strängen zwei kleine Zöpfchen geflochten.

Figuren Backen

Zum Backen wird die Figur zwei Tage an der Luft getrocknet. Dann kommt sie bei 75° C für eine Stunde in den Backofen. Weiter geht es mit einer Stunde bei 120° C und eine Stunde bei 150° C. Diese Trockenzeiten müssen unbedingt eingehalten werden damit der Salzteig nicht reißt.

Zum Abschluss kann die Figur noch bemalt und lackiert werden.

Anzeige