Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Früchtekorb aus Salzteig

Anzeige

Salzteigfrüchte herzustellen ist eigentlich ganz einfach. Zum modellieren wird der Teig entweder mit den Händen geformt oder auf einer mit etwas Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausgerollt. Als Früchtekorb dient ein Blumenuntersetzer aus Keramik.

Salzteig herstellen

Für den Salzteig benötigt man 200g. Weizenmehl, 200 g. Salz , 125 ml. Wasser und 1-2 Esslöffel Salatöl. Zuerst wird das Mehl und das Salz in eine Rührschüssel gegeben und gut durchgemischt. Dann kommt das Wasser hinzu und knetet das ganze zu einem Teig. Ist der Teig fertig geknetet kommt das Salatöl hinzu damit der Salzteig schön geschmeidig wird und sich leichter formen lässt. Den Teig noch einmal gründlich durchkneten. Ist der Teig zu fest kann man noch etwas Wasser hinzugeben, wird er zu klebrig wird noch etwas Mehl hinzugefügt.

Salzteigfrüchte formen

Birne

Für die Birne wird ein etwas größerer, runder, Teigklumpen länglich-oval geformt dessen Ende sich zum Stiel hin verjüngt. An der Blütenseite wird eine kleine Einbuchtung modelliert. Als Stiel wird eine Gewürznelke oder ein kurzes Holzstückchen hineingesteckt. Am Stiel kann eventuell noch ein Blatt aus Salzteig hin modelliert werden.

Erdbeeren

Für die Erdbeeren werden kleine Kugeln aus Salzteig modelliert die an einer Seite etwas zugespitzt werden. Dann werden mit einem Zahnstocher kleine Vertiefungen in die Oberfläche eingestochen. Kleine sternförmige Blätter werden aus einem dünn ausgerollten Teig ausgeschnitten und mit einer Gewürznelke, mit abgebrochenen Kopf, an dem dicken Ende befestigt.

Apfel

Aus einem Stück Teig wird eine Kugel gerollt. Als Stiel dient eine Gewürznelke die mit dem Kopf voran eingeschoben wird. Das andere Ende wird etwas eingedrückt um den Blütenansatz anzudeuten.

Pflaumen

Pflaumen werden aus kleinen, leicht ovalen, Kugeln geformt. Mit einem Zahnstocher wird seitlich eine kleine Spalte eingedrückt und an der Oberseite wird ein kleines Loch für den Stielansatz eingestochen.

Orange

Für Orangen wird eine Kugel geformt. Durch das Rollen auf einer Käsereibe wird die Orangenschale nachempfunden.

Trauben

Aus Salzteig werden kleine Kugeln für die Beeren geformt, die zu einer Traube angeordnet werden. An das dicke Ende der Traube wird ein Weinblatt hinzu modelliert. Nun wird eine dünne Teigrolle geformt und als Ranke, etwas verschlungen, auf die Traube gesetzt.

Fertigstellen

Ein Blumenuntersetzer der als Früchtekorb dient, wird mit einer Schicht zusammengeknüllter Alufolie ausgestopft. Damit die Früchte nicht einsinken muss die Folie gut zusammengedrückt werden. Nun werden die Früchte in der Schale angeordnet. Wenn etwas Alufolie herausschaut werden kleine Beeren dazwischen gelegt.

Ist alles fertig kann mit dem trocknen und backen begonnen werden. Der Salzteig muss unbedingt langsam getrocknet werden damit keine Risse entstehen. Ist die Schale nach dem Backen abgekühlt, können die Früchte mit Wasserfarbe, Plakafarbe oder Acryllack bemalt werden.

Anzeige