Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Salzteig Gestaltungstechniken

Anzeige
Anzeige

Das beste am arbeiten mit Salzteig ist, es ist ganz einfach zu lernen und man benötigt nur wenige Hilfsmittel, die zumeist in jeder Küche zu finden sind. Mit Salzteig als Modelliermasse können Kinder und Erwachsene basteln und modellieren, er ist ungiftig und lässt sich einfach verarbeiten.

Vorbereiten von Salzteig

Zum rühren von Salzteig benötigt man eine Rührschüssel die ruhig etwas größer sein sollte als zum rühren von Kuchenteig, einen Messbecher zum abmessen der Zutaten, ein scharfes Messer zum ausschneiden von Formen, ein Nudelholz zum ausrollen des Teiges, und Backpapier. Da Salzteig den Backblechen schaden kann, da das Salz das Metall angreift, ist es vorteilhaft das Backblech mit Backpapier auszulegen.

Runde Formen

Wenn man kreisförmige Modelle oder Girlanden formen möchte, wird am besten auf einer runden Unterlage gearbeitet, um einen schönen Bogen zu erhalten.

Zusammenfügen von Teilen

Teile werden zusammengefügt oder aneinander modelliert indem man die Klebestellen mit einem, mit Wasser befeuchteten, Pinsel einstreicht. Der Kleberanteil im Mehl sorgt für eine gute Verbindung. Werden Teile aufeinander modelliert wird immer die Rückseite des Teiles eingestrichen das aufgelegt werden soll, da es sonst beim Backen zu Wasserflecken kommt.

Ausschneiden nach Schablonen

Zum anfertigen von Schablonen wird eine Tortenunterlage verwendet, das ist ein mit Kunststoff beschichtetes Papier, das feuchtigkeitsabweisend ist. Zuerst wird der Salzteig auf der Arbeitsplatte auf 5 mm dicke ausgerollt. Nun wird die Schablone auf den Teig gelegt und mit einem scharfen Messer an den Schablonenrand entlang geschnitten. Dann wird die Schablone vorsichtig entfernt, die Oberfläche leicht mit Wasser eingestrichen und mit einem Modellierstab glattgestrichen.

Zahnstocher

Mit einem Zahnstocher oder Schaschlikstäbchen kann man Muster oder kleine Löcher in den Teig stechen.

Teesieb

Wird Salzteig durch ein Teesieb gedrückt, entstehen ganz feine Teignudelchen die für einen Salzteigkranz oder einen Weihnachtbaum verwendet werden können.

Spritzbeuteltüllen

Werden Spritzbeuteltüllen in den Teig gedrückt entstehen sternförmige und runde Muster, die man auch untereinander oder mit Zahnstocherlöchern kombinieren kann.

Kamm

Um gleichmäßige Längsrippen in den Teig zu drücken wird ein Kamm auf den Teig gepresst. Kleine punktförmige Vertiefungen erhält man durch Eindrücken der Zinkenspitzen.

Knoblauchpresse

Um ein Fellmuster für ein Schaf oder Haare herzustellen wird der Salzteig durch eine Knoblauchpresse gedrückt.

Eindrücken von Gegenständen

Knöpfe können in den Salzteig eingedrückt werden. Durch die Vielzahl der Knopfmuster entstehen herrliche Muster. Um die Knöpfe leichter aus dem Salzteig zu bekommen, kann man sich einen Knopfstempel herstellen. Dazu wird ein Rundholzstück am Ende mit Pattex eingestrichen und der Knopf daran festgeklebt.

Anzeige