Hobby-Louis! Schmuck reinigen und aufbewahrent
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK
Anzeigen

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Schmuck reinigen und aufbewahren

Häufiges tragen von Schmuck bewirkt dass sich die Schmuckstücke verfärben und Flecken bekommen. Durch eine Reinigung können diese Verunreinigungen wieder entfernt werden. Vor der Reinigung sollte man sich jedoch überdie einzelnen Materialien informieren, da jedes Material andere Eigenschaften besitzt und andere Reinigungsmethoden angewendet werden müssen. Obwohl man in der Regel sehr vorsichtig mit Schmuck umgeht, kann es passieren dass die Schmuckstücke ihren Glanz verlieren oder, was vor allem bei Silberschmuck sehr häufig geschieht, dass er, vor allem bei längerem Tragen, schwarz wird.

Auf jeden Fall sollte der Schmuck vor Haus und Gartenarbeiten, vor dem Baden und Duschen und vor dem Schlafengehen abgelegt werden. Vermeiden Sie Kontakt mit Schweiß oder chemischen Reinigern. Diese Substanzen können den Schmuck nachhaltig schädigen oder zerstören. Auch einen Kontakt mit Parfüms, Cremes oder Deodorants können eine Verfärbung von Schmuckstücken hervorrufen. Um Farbänderungen zu vermeiden sollte Schmuck nicht in feuchten Räumen, vor allem Badezimmern, gelagert werden.

Schmuck reinigen

Jedes Schmuckstück benötigt etwas Pflege damit es lange Jahre schön bleibt und ihren Träger schmückt. Im allgemeinen sollte man den Schmuck einmal im Jahr zu einem Goldschmied bringen, der ihn gründlich reinigt und gegebenenfalls repariert.

Um Schmuck selbst zu reinigen kann man ihn in ein Wasserbad legen. Dazu wird Wasser, ohne Zusätze, leicht auf Körpertemperatur erwärmt, der Schmuck eine Weile ins Wasserbad gelegt, herausgenommen und mit einem weichen Tuch abgetrocknet.

Perlenschmuck

Zum Reinigen von Perlenschmuck darf auf keinen Fall Spülmittel oder irgendwelche chemischen Produkte verwendet werden, sondern nur sauberes Wasser und zum abtrocknen ein weiches Tuch. Nach dem Tragen werden die Perlen mit einem weichen Tuch poliert und in einem Samttuch oder in einer Schmuckschatulle aufbewahrt.

Edelsteinschmuck reinigen

Edelsteinschmuck wird nur unter fliesendem Wasser gereinigt da die Edelsteine sehr empfindlich auf Reinigungsmittel reagieren. Poliert werden die Steine am besten mit einem weichen Tuch.

Goldschmuck reinigen

Zum Reinigen von Goldschmuck wird etwas Spülmittel in lauwarmes Wasser gegeben und der Schmuck eine Weile hineingelegt. Anschließend wird er herausgenommen, unter fließendem Wasser abgespült und mit einem weichen Tuch poliert.

Silberschmuck reinigen

Zum Silberschmuck reinigen wird ein Stück Alufolie und etwas Salz in eine Schüssel gelegt und mit heißem Wasser aufgegossen. Danach wird der Schmuck hinzugegeben, nach 2 Minuten herausgenommen und mit klarem Wasser abgespült. Danach wird er mit einem weichen Tuch abgetrocknet.

Abgelegter Schmuck sollte nur in einem Schmuckkästchen oder auf einer weichen Stoffunterlage aufbewahrt werden damit er nicht zerkratzt.

Anzeigen