Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Teelichter gießen

Anzeigen

Ein Teelicht ist eine kleine Kerze in einem Alubecher oder Glasbehälter. Eingesetzt in einem Stövchen dient es zum Warmhalten einer Teekanne. Da das Teelicht mit kleiner Flamme ruhig brennt wird es auch oft zu dekorativen zwecken und zum Basteln eingesetzt. Da sich ein Teelicht sehr stark erwärmt sollte es nur auf einer feuerfestem und standsicheren Unterlage angezündet werden. Teelichter werden mit Bienenwachs oder Stearin gefüllt und haben, je nach Größe, eine Brenndauer von bis zu 24 Stunden.

Zubehör

Die verschiedenen Wachssorten zum Herstellen von Teelichtern sind in Bastelfachgeschäften oder im Imkerfachhandel erhältlich. Ebenso erhält man in diesen Geschäften die nötigen Dochte und Teelichtgläser. Da die Dochte für die Teelichter senkrecht in der Hülle stehen müssen haben sie am unteren Ende einen kleinen Metallfuß und sind zur Versteifung vorgewachst. Am besten ist es wenn zuerst das Wachs in die Teelichtbehälter gefüllt wird und danach der Docht mit dem Fuß hineingestellt wird. Nach der Befüllung lässt man die Teelichter stehen bis sie ausgekühlt sind, danach kann man sie dem Verwendungszweck zuführen.

Andere Gießformen

Gießform aus Silikonkautschuk

Formen aus Silikonkautschuk kann man ganz leicht selbst herstellen. Es hat den Vorteil daß man das Teelicht für den jeweiligen Teelichthalter anpassen kann. Damit sich später das Teelicht leichter aus der Form nehmen lässt muss die Form, vor dem befüllen mit Wachs, mit einem Formtrennmittel behandelt werde. Nun wird das Wachs geschmolzen und mit einem Trichter in die vorbereitete Form gegossen. Ist das Wachs erstarrt kann das Teelicht aus der Form genommen werden.

Gießformen aus Kunststoff

Preiswerte Formen aus Kunststoff erhält man in den Bastelfachgeschäften. Der Nachteil dieser Formen besteht aus der begrenzten Haltbarkeit der Formen. Auch hier ist es sinnvoll zuerst das Wachs einzugießen und erst danach den Docht einzustellen. Auch diese Formen müssen mit Formtrennmittel behandelt werden.

Verwendung von Teelichtern

Teelichter kann man in Motivgläser stellen die anlassbezogen geschmückt sind. So können die Gläser mit Holzstückchen, Steinen oder Tannenzapfen geschmückt werden. Teelichter eignen sich auch hervorragend zum Basteln. Man kann Steine auswählen die man zu Stufen zusammenstellen kann, auf die dann die Teelichter gestellt werden. Man kann auch Teelichter in große Glasgefäße stellen die man vorher bemalt hat, oder man graviert ein schönes Motiv in die Gläser, das dann durch das Licht hervorragend zur Geltung kommt.

Anzeigen