Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Zeichnung kopieren

Anzeigen

Im Modellbau werden Zeichnungen auf Metall oder Kunststoff übertragen, damit man genaue Teile herstellen kann. Auch wenn Teile aus Metall ausgesägt und gebohrt werden müssen wird eine Vorlage auf das Werkstück kopiert.

Kohlepapier

Dazu wird die Metalloberfläche mit Deckweiß bestrichen und die Zeichnung mit Kohlepapier durchgepaust.

Soll die Vorlage direkt auf das Metall übertragen werden, wird die Zeichnung auf das Metall aufgelegt und mit einem Klebestreifen fixiert. Jetzt kann man mit einem feinen Stichel oder mit einer Reißnadel die Linien der Zeichnung nachfahren und so die Zeichnung übertragen.

Schneiderpapier

Mit Kopierpapier für Schneider, gibt es in den Farben weiß, gelb und rot, kann man Zeichnungen auch auf gewölbte Oberflächen übertragen. Dazu wird das Schneiderpapier, mit der beschichteten Fläche nach unten auf das Werkstück gelegt und darüber die Zeichnung mit einem Klebstreifen befestigt. Dann kann man mit einem Stift oder einem Rändelrad die Linien nachfahren und so die Zeichnung übertragen.

Anzeigen

Laserdrucker

Bei einem Laserdrucker wird der pulvervörmige Toner, beim Kopieren und Drucken, auf das Papier übertragen und aufgeschmolzen. Wenn man nun die Entwürfe mit einem solchen Drucker ausdruckt und mit der Oberseite nach unten auf das Werkstück legt, kann man mit einem Bügeleisen die Vorlage übertragen.

Zu beachten ist hierbei dass die Vorlage seitenverkehrt ist.