Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Hobby-Louis! Ihr Magazin für Basteln und Freizeitgestaltung

Salzteig trocknen und backen

Anzeige

Salzteig zum basteln ist eine einfach herzustellende Knetmasse bei der nur wenige Zutaten erforderlich sind. Die einfache Handhabung macht ihn zu einer beliebten Modelliermasse für große und kleine Bastler die mit den Händen oder wenigen Werkzeugen wunderschöne Objekte fertigen können.

Das Trocknen von Salzteigmodellen muss sehr sorgfältig durchgeführt werden da sonst, vor allem bei etwas dickeren Modellen und zu schnellem trocknen, Risse und Blasen im Teig auftreten. Wird Salzteig nur an der Luft getrocknet, wird er nicht richtig hart, da die hohe Menge Salz im Teig Feuchtigkeit aus der Luft zieht. Vor dem Trocknen im Backofen werden die fertigen Modelle auf ein, mit Backpapier ausgekleidetes, Backblech gelegt und einen Tag an der Luft vorgetrocknet.

Der Trockenvorgang beginnt im Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 75°C, je halber cm Dicke 1 Stunde. Hat man einen Ofen bei dem sich die Temperatur nicht so niedrig einstellen lässt, kann man die Backofentür leicht geöffnet lassen und zwischen Tür und Rahmen einen Kochlöffel einklemmen.

Dann weiterbacken unabhängig von der Dicke 1 Stunde bei 120°C und 1 Stunde bei 150°C. Möchte man den Salzteig bräunen, wird die Temperatur nach dem Trocknen auf 200°C erhöht und die Backzeit verlängert, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Sind die Modelle aus gefärbtem Teig hergestellt darf die Temperatur 120°C nicht übersteigen da sich bei höheren Temperaturen die Farben verändern können. In so einem Fall muss die Backzeit bei 120°C um 3 Stunden verlängert werden.

Dickere Teile z.B. Salzteigkränze oder Salzteigfiguren, soll man erst einige Tage an der Luft Trocknen, bevor sie in den Backofen kommen.

Nach dem Ende der Backzeit lässt man die Figuren auf dem Backblech auskühlen bevor man mit dem bemalen und lackieren beginnt.

Wenn man an ein bereits getrocknetes Modell etwas hinzufügen möchte, nimmt man etwas Salzteig, gibt Wasser hinzu und rührt einen Brei den man als Kleber benutzen kann. Ist der Salzteig bereits lackiert muss an der Klebestelle die Lackschicht entfernt werden, da sonst keine Verbindung zustande kommt.

Anzeige